Wider dem antisemitischen Wahn

Einmal mehr schlug heute der antisemitische Mob aus dem antiimperialistischen Zentrum B5 los. Die altbekannte Melange aus SOL Hamburg, TAN und Umfeld erdreistete sich heute eine Filmvorführung der Gruppe Kritikmaximierung zu verhindern. Es sollte der Film „Warum Israel“ des Resistance-Kämpfers Claude Lanzmann gezeigt werden. Die AntisemitInnen führten dagegen ein krudes Theaterstück auf und griffen die GenossInnen, die den Film anschauen wollten brutal an.

Es ist an der Zeit, den linken AntisemitInnen endgültig ihre Grenzen aufzuzeigen und solche Angriffe unmöglich zu machen!

mehr Informationen zu dem Angriff bei Kritikmaximierung und Cosmoproletarian Solidarity.


1 Antwort auf “Wider dem antisemitischen Wahn”


  1. 1 Infos zur Demonstration gegen Antisemitismus in Hamburg am 13. 12. 2009 « meta . ©® . com Pingback am 15. Dezember 2009 um 2:29 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.